.

.
Facebook: I lettori di Domenico Losurdo

lunedì 18 aprile 2011

Su Junge Welt l'intervento di Domenico Losurdo sulla guerra contro la Libia

Rassistische Arroganz
Der Krieg gegen Libyen wird im Namen der »internationalen Gemeinschaft« geführt. Dabei machen bevölkerungsreichste Länder und ein EU-Schlüsselstaat nicht mit
Von Domenico Losurdo, "Junge Welt", 09.04.2011/Seite 3
Aus dem Italienischen von Erdmute Brielmayer

Mit einem einsamen Veto hatten die USA eine UN-Resolution blockiert, die den kolonialen Expansionismus Israels im besetzten Palästina verurteilte. Und jetzt spielen sie sich erneut als Wortführer und Vertreter der »internationalen Gemeinschaft« auf. Sie haben den Sicherheitsrat der UNO einberufen, aber nicht etwa, um die Intervention der saudiarabischen Truppen in Bahrain zu verurteilen, sondern um die Anordnung der Flugverbotszone und andere militärische Aktionen gegen Libyen zu fordern und durchzusetzen...

Nessun commento: